Rissverpressung

Rissverpressung

Risse im Bau – Mauerwerkwerk führen zu unkontrollierten Wassereintritten und zur Schädigung der Bausubstanz.

Mit unseren Injektionsverfahren werden Risse, Fugen und sonstige Fehlstellen dauerhaft geschlossen und abgedichtet.

Dazu wird ein zunächst flüssiges Zweikomponentiges Spezialharz über Injektionsbohrungen mit speziellen Packern und mit Druck in den Riss injiziert, sodass dieser vollständig verfüllt wird. Nach Aushärtung des Spezialharzes werden die Packer ausgebaut. Oft verdämmen wir den Riss noch mal und ziehen eine Harzschicht zusätzlich über die Rissstelle, die bereits geschlossen wurde.

Gerne erledigen wir auch alle Neben- und Folgearbeiten für Sie. Fachgerecht aufeinander abgestimmt, ganz nach Ihren Wünschen und aus einer Hand und im System!

Unsere Vorteile:

  • Schadenaufnahme
  • Feuchtigkeitsmessungen mit Protokoll
  • Schnelle zuverlässige und nachhaltige Trocknung